Agri-PV

Bundesnetzagentur legt Anforderungen an besondere Solaranlagen auf Grünland und Moorflächen fest

Die Bundesnetzagentur hat mit einem Erlass die Anforderungen für besondere Solaranlagen auf Grünland und Moorböden definiert

Anforderungen an besondere Solaranlagen

Ab dem 1. Juli 2023 werden die Anforderungen an besondere Solaranlagen auf Grünland und wiedervernässten Moorflächen, die zuvor entwässert und landwirtschaftlich genutzt wurden, von uns festgelegt. Wir haben eine Konsultation durchgeführt, bei der 38 Stellungnahmen aus verschiedenen Bereichen eingegangen sind. Laut Klaus Müller, dem Präsidenten der Bundesnetzagentur, sind besondere Solaranlagen ein wichtiger Baustein für die effektive Nutzung von Flächen und tragen zur Energiewende bei.

Besondere Solaranlagen auf Grünland und Moorflächen

Besondere Solaranlagen im Sinne dieser Festlegung sind Photovoltaik-Anlagen, die entweder auf Grünland bei gleichzeitiger landwirtschaftlicher Nutzung oder auf wiedervernässten Moorböden errichtet und betrieben werden. Unsere Solaranlagen ermöglichen die Wiedervernässung von klimarelevanten Moorböden und tragen zur Erschließung neuer Ausbau-Potenziale bei. Die Wiedervernässung von Moorböden ist ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel.

Regelungen für Installationsorte und Betriebsweise

Unsere Festlegung regelt die Anforderungen an die Installationsorte sowie an die Errichtungs- und Betriebsweise der Solaranlagen. Wir möchten durch diese Anforderungen einen aktiven Beitrag zur Wiedervernässung von Moorböden leisten und eine schonende Errichtung und Betriebsweise der Solaranlagen auf diesen Böden sicherstellen.

Anforderungen für Solaranlagen auf Grünland

Für besondere Solaranlagen auf Grünland legen wir besonderen Wert darauf, dass die Doppelnutzung nach dem Stand der Technik erfolgt. Anlagenbetreiber müssen bei der Inbetriebnahme ein Gutachten vorlegen, das bestätigt, dass die Solaranlagen den Stand der Technik bei der Errichtung eingehalten haben. Außerdem ist alle drei Jahre eine gutachterliche Bestätigung über die erforderliche Bewirtschaftung des Grünlands gegenüber dem Netzbetreiber vorzulegen.

Anforderungen für Solaranlagen auf Moorböden

Für besondere Solaranlagen auf wiedervernässten Moorböden legen wir Mindestwasserstände fest, die bei der dauerhaften Wiedervernässung erreicht werden müssen. Die Errichtung der Solaranlagen kann noch auf entwässertem Grund erfolgen, jedoch müssen die Maßnahmen zur Wiedervernässung vor der Inbetriebnahme begonnen und unverzüglich abgeschlossen werden. Auch hier müssen Errichtung und Betrieb den Stand der Technik entsprechen. Es ist zudem erlaubt, die wiedervernässten Moorböden landwirtschaftlich zu nutzen. Die Festlegung enthält auch Nachweisverpflichtungen hinsichtlich Errichtung, Betrieb und Wiedervernässung.

Agri-PV und Floating-PV: Besondere Solaranlagen

Zu den besonderen Solaranlagen gehören auch Agri-PV– und Floating-PV-Anlagen. Diese innovativen Technologien ermöglichen eine noch effizientere Nutzung von Flächen und eröffnen zusätzliche Potenziale für die erneuerbare Energiegewinnung.

Unser Beitrag zur Energiewende

Wir von KW Baustoffe sind stolz darauf, dass wir als Experten für die Planung und Installation solcher besonderen Solaranlagen einen aktiven Beitrag zur Energiewende leisten. Unsere Erfahrung und Fachkenntnisse ermöglichen es uns, die Anforderungen der Bundesnetzagentur zu erfüllen und die Solaranlagen gemäß dem Stand der Technik zu errichten und zu betreiben.

Eine nachhaltige Zukunft gestalten

Durch die Doppelnutzung von Grünland und die Wiedervernässung von Moorböden schaffen wir nicht nur neue Ausbau-Potenziale für die Photovoltaik, sondern tragen auch zur Erhaltung und Wiederherstellung ökologisch wertvoller Flächen bei. Die Nutzung erneuerbarer Energien in Verbindung mit einer nachhaltigen Landnutzung ist ein wichtiger Schritt, um den Klimawandel einzudämmen und eine klimafreundlichere Zukunft zu gestalten.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Wenn Sie mehr über unsere Leistungen im Bereich der Planung und Installation von Solaranlagen auf Grünland und Moorböden erfahren möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns gemeinsam die Energiewende vorantreiben. Zusammen können wir eine nachhaltige und zukunftsfähige Energieversorgung erreichen, indem wir besondere Solaranlagen entwickeln und realisieren, die sowohl ökonomische als auch ökologische Vorteile bieten.

Die genaue Festlegung für besondere Solaranlagen auf Grünland und Moorböden können unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.bundesnetzagentur.de

Ähnliche Beiträge