Allgemein

Beschleunigung des Photovoltaik-Ausbaus – München als Vorreiter in Deutschland

Masterplan Solares München: Beschleunigung des Photovoltaik-Ausbaus in der bayerischen Landeshauptstadt

Der Masterplan Solares München wurde von der bayerischen Landeshauptstadt entwickelt, um den Ausbau der Photovoltaik voranzutreiben. Durch eine jährliche Wachstumsrate von 40 Prozent strebt München an, den Photovoltaik-Zubau auf etwa 100 Megawatt pro Jahr zu erhöhen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ziele und Maßnahmen des Masterplans.

Zielsetzung des Masterplans Solares München

Der Münchner Stadtrat hat den Masterplan Solares München beschlossen, der den innerstädtischen Ausbau der Solarenergie als wesentlichen Teil der Energiewende betrachtet. Das langfristige Ziel besteht darin, etwa 25 Prozent des Stromverbrauchs der Stadt mit innerstädtischen Solaranlagen zu decken. Dazu soll der Photovoltaik-Zubau bis 2030 kontinuierlich mit einer Wachstumsrate von 40 Prozent auf rund 100 Megawatt pro Jahr gesteigert werden.

Berücksichtigung des steigenden Bedarfs an Strom und Energiespeichern

Neben dem Ausbau der Solarenergieerzeugung legt der Masterplan auch großen Wert auf den steigenden Bedarf an Strom und Energiespeichern für Mobilität und Wärmeversorgung. Durch diese Berücksichtigung wird eine ganzheitliche Strategie verfolgt, um die Energiewende in München erfolgreich umzusetzen.

Regelmäßige Überprüfung und Weiterentwicklung des Masterplans

Um den Erfolg des Masterplans zu gewährleisten, ist vorgesehen, dass dieser regelmäßig überprüft, fortgeschrieben und weiterentwickelt wird. Dies stellt sicher, dass die angestrebten Ziele erreicht werden und der Masterplan den aktuellen Entwicklungen und Anforderungen gerecht wird.

Masterplan Solares München als Vorreiter in Deutschland

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter betont, dass der Masterplan Solares München eine der ersten ganzheitlichen Strategien zur Förderung des Photovoltaik-Ausbaus in deutschen Kommunen ist. Dies schafft einen verlässlichen Rahmen für Verwaltung, Wirtschaft, Handwerk, Gebäudeeigentümer und die Bevölkerung Münchens.

Potenzial der Photovoltaik in München

Im Jahr 2023 wurde bereits eine Photovoltaik-Zubaukapazität von über 10 Megawatt in München erreicht, was mehr ist als in den Jahren 2020 und 2021. Diese beachtliche Leistung wurde innerhalb eines halben Jahres erreicht. Wenn dieser Trend im zweiten Halbjahr anhält, wird die geplante Zubaukapazität von 15 Megawatt für 2023 voraussichtlich deutlich überschritten werden. Oberbürgermeister Reiter betont, dass noch ein enormes ungenutztes Potenzial auf den Dächern Münchens vorhanden ist, das für saubere Energie genutzt werden kann. Er freut sich über den deutlichen Fortschritt beim Photovoltaik-Ausbau, insbesondere im privaten Bereich. Gleichzeitig betont er, dass die Stadt München mit einer installierten Photovoltaik-Leistung von rund 7 Megawatt die größte Anlagenbetreiberin im Stadtgebiet ist.

Hohe Nachfrage nach Balkonkraftwerken

Referentin Kugler stellt fest, dass die beeindruckenden Zahlen des Photovoltaik-Ausbaus größtenteils auf das Engagement von Privatpersonen zurückzuführen sind. Insbesondere die Balkonkraftwerke haben bei weit über 1.000 Kleinanlagenbetreibern großes Interesse geweckt. Zusätzlich wurden Anträge für rund 2.000 Balkonsolaranlagen und fast 3.000 größere Photovoltaik-Anlagen gestellt, die von der städtischen Solarförderung profitieren. Dies zeigt, dass das Förderprogramm “Klimaneutrale Gebäude” den Puls der Zeit trifft und erfolgreich ist.

Förderprogramm "Klimaneutrale Gebäude"

Das Förderprogramm “Klimaneutrale Gebäude” unterstützt nicht nur den Ausbau der Photovoltaik-Anlagen, sondern auch Maßnahmen wie Energieberatungen, Dämmungen, Wärmepumpen und Solarkollektoren. Es stellt eine vielfältige Unterstützung für die Realisierung klimaneutraler Gebäude dar.

Zusammenfassung und Links

Der Masterplan Solares München hat das Ziel, den Photovoltaik-Ausbau in der bayerischen Landeshauptstadt zu beschleunigen. Durch eine jährliche Wachstumsrate von 40 Prozent soll der Zubau auf rund 100 Megawatt pro Jahr gesteigert werden. Der Masterplan berücksichtigt auch den steigenden Bedarf an Strom und Energiespeichern. Er wird regelmäßig überprüft, fortgeschrieben und weiterentwickelt. München ist eine Vorreiterin in Deutschland bei der ganzheitlichen Betrachtung des Photovoltaik-Ausbaus. Weitere Informationen zum Masterplan Solares München und zum Förderprogramm “Klimaneutrale Gebäude” stehen unter den folgenden Links zur Verfügung:

Ähnliche Beiträge